📦 Versandkostenfreie Lieferung innerhalb 🇩🇪 Deutschlands ab 50 €

Makramee - persönliche Geschenke selbst machen

März 09, 2021

Makramee - persönliche Geschenke einfach selbst machen

„Einen Faden an einen Stock binden“ – so beschreibt mein Freund mein neues Hobby. In gewisser Weise hat er Recht damit, doch hinter dem Wort „Makramee“ versteckt sich noch so vieles mehr.

Was ist „Makramee“?

Der Begriff Makramee stammt aus dem Spanischen (Macramé) und bezeichnet eine Knüpftechnik zur Herstellung von Ornamenten, Textilien oder Schmuck, die ihren Ursprung im Orient hat. Das spanische Wort Macramé wiederum stammt vom arabischen „Migramah“ ab, was im arabischen Sprachgebrauch für das „Weben“ steht.

Makramees sind wahre Unikate. Die vielen verschiedenen Möglichkeiten, die gedrehten Fäden miteinander zu kunstvollen Mustern zu verknüpfen, faszinieren mich. Je länger ich mich damit beschäftige, desto mehr liebe ich es, mich in neuen Kombinationen und Knoten zu versuchen.

Was ist Makramee und wie geht das

Wie meine Liebe zum Makramee begann

Als meine Freundin Arabella von Makramee schwärmte und mir erzählte, wie viel Spaß es mache und dass sie die Idee habe, einen eigenen DIY Blog über Makramee zu starten, kannte ich die Bedeutung von „Makramee“ noch nicht. Sie erklärte: „Wie Traumfänger, nur cooler.“ Kurze Zeit später hatte sie mich mit ihrer Begeisterung angesteckt. Ich bestellte mir die erste Rolle Garn, sammelte wie in meiner Kindheit Stöcke im Wald und sah mir die ersten Tutorials dazu an.

Mit Übung und Geduld kann jeder ein Kunstwerk knoten

Anfangs braucht es viel Geduld und Übung, bis die Standardknoten wirklich sitzen. Aber sobald du diese beherrschst, gibt es keine Grenzen mehr und du kannst jedes noch so komplizierte Makramee mit deinen eigenen Händen erschaffen. In vielen Tutorials werden die Standardknoten schon vorausgesetzt und die Videos sind für Anfänger oft zu schnell. Daher kann ich dir die Schritt-für-Schritt Anleitungen von arabellamandarella (https://www.arabellamandarella.de/makramee-anleitung) absolut empfehlen. Ich selbst habe als absoluter Neuling damit gestartet. Mit diesen Anleitungen kann man die meist genutzten Knoten (Ankerstich, Kreuzknoten, Halber Knoten, Doppelter Halber Schlag, …) super anwenden und ist bereit in die Welt des Makramee einzutauchen. Aber Achtung, Suchtgefahr!

 

Makramee Schlüsselanhänger ganz leicht selbst machen

 

Mittlerweile sitze ich jedes Wochenende mit meiner Lieblingstasse auf der Couch und lasse meiner Kreativität freien Lauf. Während ich meinen Kaffee trinke, stöbere ich auf Pinterest oder Instagram und schaue mir Makramees in den verschiedensten Größen und mit den schwierigsten Knoten an. Und oft denke ich mir „Wow sieht das toll aus, das will ich auch machen. Aber kann ich das?“ JA, kannst du! Natürlich fängt man klein an, probiert sich aus und schneidet auch den ein oder anderen Knoten wieder auf. Aber angefangen bei kleinen Kombinationen und Schlüsselanhängern, versuchte ich mich nach kurzer Zeit schon an großen Makramees oder Blumenampeln und bin motiviert immer mehr auszuprobieren. Das Knoten lässt mich entspannen - und ich bin auf jedes meiner Werke unfassbar stolz. Nie hätte ich gedacht, solche kunstvollen Muster knüpfen zu können. Nun dekorieren meine selbstgemachten Schätze unsere Wohnung und nach und nach auch die unserer Familien und Freunde. Ihr seht, Makramee ist so viel mehr als nur „einen Faden an einen Stock binden“.

Das perfekte Geschenk

Die Schlüsselanhänger eignen sich perfekt als kleines Geschenk um mal wieder jemandem eine Freude zu machen. Ein großes Makramee oder eine selbst geknüpfte Blumenampel perfekt als Geburtstags- oder Hochzeitsgeschenk. Mit den stay classy Stickern wird auch die Geschenkverpackung super persönlich, individuell und etwas ganz Besonderes. Und vielleicht kannst auch du mit einem selbstgemachten Makramee und einer passenden Mutmacherkarte von Him & I eine deiner Freundinnen auf den Geschmack bringen! 

So let’s knot!

Deine Teresa

Postkarte Ebbe & Flut von Him & I als Geschenk mit Makramee Schlüsselanhänger





Weitere Beiträge aus unserem Blog

DIY: Nachhaltige Geschenkverpackungen mit Stickern & Aufklebern
DIY: Nachhaltige Geschenkverpackungen

Juli 28, 2021

Hast du auch schonmal kein Geschenkpapier zur Hand gehabt und dich gefragt, ob man Geschenke nicht auch nachhaltig und mit wenig Aufwand anders verpacken kann? Ich zeige dir heute, dass nachhaltig Geschenke Verpacken besonders heutzutage im Zeitalter des Onlinebestellen gar nicht so schwer ist und außerdem richtig schön aussieht.

Vollständigen Artikel anzeigen

Mein Homeoffice im Dschungel
Mein Homeoffice im Dschungel

August 13, 2020

Indonesien hat mich schon immer fasziniert. Als mir dann eine Bekannte von ihrer Reise dort berichtet und ihre Fotos gezeigt hat, ist mir ein ganz bestimmtes Bild aufgefallen – ein Orang-Utan. Ich war hin und weg von der Menschenähnlichkeit dieser Wesen und wusste sofort, wohin mich meine nächste Reise verschlägt – nach Kalimantan (Borneo), Indonesien, das Zuhause dieser Menschenaffen. Es war nicht das erste Mal, dass die Tierwelt Hauptgrund für die Auswahl meines Reiseziels ist.

Vollständigen Artikel anzeigen

Aus dem Bauch mitten ins Herz (Kreta)
Aus dem Bauch mitten ins Herz - Hallo kleines Wunder

Juli 29, 2020

Es war unser Babymoon - der letzte Urlaub zu zweit vor der Geburt unseres kleinen Wunders Sophie Marie. Mit Babybauch am Strand, das waren für uns 7 intensive Tage, um es sich gemeinsam noch einmal richtig gut gehen zu lassen.

Vollständigen Artikel anzeigen